Theologische Leitung

Superintendent Joachim Anicker

Anschrift:
Bohlenstiege 34
48565 Steinfurt
Postfach 1540
48545 Steinfurt

Kontaktaufnahme über die Superintendentur:

Superintendentur

Vorzimmer: Inge Laukamp

Anschrift:
Bohlenstiege 34
48565 Steinfurt
Postfach 1540
48545 Steinfurt

Kontakt:
Telefon 02551 1 44-17
Telefax 02551 1 44-21
E-Mail: st-superintendentur@kk-ekvw.de

Person: Joachim Anicker versieht nach seiner Wahl durch die Kreissynode im Jahre 2004 und seiner Wiederwahl 2012 und 2020 die dritte Amtszeit als Superintendent. Gebürtig aus Herne, studierte er nach dem Abitur in Münster und der Ableistung eines 15-monatigen Grundwehrdienstes Evangelische Theologie in Krelingen, Münster, Tübingen und Heidelberg. Nach dem Vikariat in der Ev. Kirchengemeinde Lüdinghausen (1983-86) und dem seinerzeit »Hilfsdienst« genannten Probedienst in der Ev. Kirchengemeinde Nordwalde-Altenberge war er von 1987-2004 Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Rhede bei Bocholt im Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken.

Funktion: Der Superintendent leitet gemäß der Kirchenordnung den Kirchenkreis in gemeinsamer Verantwortung mit den gewählten Mitgliedern des Kreissynodalvorstands (KSV). Er trägt die Verantwortung für die Durchführung der Beschlüsse der Kreissynode und des Kreissynodalvorstands. Er führt im Auftrag der Landeskirche die Dienstaufsicht über Pfarrerinnen und Pfarrer sowie alle Haupt- und Ehrenamtlichen, die im Kirchenkreis ein Amt ausüben. Er vertritt die Evangelische Kirche in seinem Zuständigkeitsgebiet nach außen und führt innerkirchlich etwa Ordinationen angehender Pfarrerinnen und Pfarrer und turnusmäßige Visitationen in den z.Z. 20 Kirchengemeinden des Kirchenkreises durch.

Vertretung: Der Superintendent wird unterstützt und vertreten durch eine von der Kreissynode gewählte »Assessorin«. Seit Mitte 2020 versieht dieses Amt Susanne Falcke, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Dülmen.


Leitbild des Kirchenkreises

Im September 2003 hat die Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken ein Leitbild beschlossen, das seitdem die Zusammenarbeit im Kirchenkreis geprägt hat. Download >>>

Jahresbericht 2021