Christ - na und? Impulse aus St. Coebor

Seit Dezember 2020 hat der Ev. Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken einen eigenen YouTube-Kanal mit dem Namen "Christ - na und? Impulse aus St. Coebor" (klicken Sie einfach auf den Link).

Hier finden Sie in regelmäßigen Abständen klein Impulse zu Glauben und Leben. Sie regen zum Nachdenken an und verbinden Gesichter und Themen aus verschiedenen Gemeinden und Arbeitsfeldern im Kirchenkreis. Aber auch darüber hinaus lassen die kleinen Impulse Heiteres und Ernstes aus dem Leben aufleuchten und wecken die Lust, sich mit dem Thema Christ-sein (neu) auseinanderzusetzen. Die Initiator*innen freuen sich, wenn der Kanal abonniert wird und wenn die Kommentarfunktion des Kanals für Rückmeldungen genutzt wird.


Jesus, zu Dir darf ich kommen so wie ich bin. Ein Lied mit Bildern von der Insel Bornholm und einigen Gedanken zum Thema. Jesus I can come. A song with pictures of the Isle of Bornholm and some words about the theme.


Ist Meditation etwas für Christen? Dagmar Spelsberg- Sühling nimmt Euch auf eine Reise durch den Ev. Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken mit zu Menschen, die meditieren und auch Meditation anbieten. Diese erzählen von ihren Erfahrungen, ihrer Nähe zu Gott, ihren Zweifeln, ihrem Herzensweg und ihren Erlebnissen in der Gruppe. Auch wird aus psychotherapeutischer Sicht berichtet, dass Meditation zur Gesundwerdung beitragen kann.  

Weitere Gruppen und Angebote sind hier zu finden: meditationwestfalen.de


Das letzte Wort. Ein Lied zur Besinnung und Ermutigung mit kleinen Impulsen und schönen Landschaftsfotos der schottischen Küste. Wir haben das Video bewusst zweisprachig gestaltet. Es wird nicht unbedingt synchron übersetzt, oft eher auch sinngemäß. Beim englischsprachigen Impuls erscheint noch einmal zur Verinnerlichung der deutsche Liedtext.


Der Valentinstag - seit Jahrhunderten das Fest der Alt- und Neu-Verliebten. Was hat diese emotionale Liebe mit Christ-sein zu tun? Viel, so finden wir - denn Gott ist Liebe ist konkret - und Gott sagt Ja zu Liebe zwischen den Menschen. 4 Menschen erzählen in der Andacht Ihre Einstellung zur Liebe - und was das mit ihrem Christ sein zu tun hat.

Außerdem gibt es die Möglichkeit der gegenseitigen Segnung - die angeleitet wird.


Jesus war aus einer Flüchtlingsfamilie und hatte es mitnichten einfach - und so nehmen Christen auch heute noch Flüchtlinge auf, z.B. zum Kirchenasyl wie hier in Ahaus. Im Dezember 2020 hat die Christuskirchengemeinde zwei Flüchtlinge bei sich aufgenommen. Hier lernt ihr die Flüchtlinge kennen, erfahrt ihre Motive und das Leben in der Kirchengemeinde. Aus anfänglicher Skepsis wurde mit Unterstützung und Know-How, und mit einer großen Bereitschaft von allen ein gut gangbarer Weg. Kirchenasyl und was du daraus lernen kannst.


Der erste Impuls beschäftigte sich mit der Frage "Was bedeutet Glaube für dich?"