Notfallseelsorge

Pfarrerin Alexandra Hippchen
Beauftragte für Notfallseelsorge in den Kreisen Borken und Coesfeld

Niedersachsenring 84
48147 Münster

Kontakt:
Tel.: 0251 54680
Mobil: 0157 71836130
E-Mail: hippchen@citykom.net


Pfarrer Andreas Finke
Beauftragter für Notfallseelsorge im Kreis Steinfurt

An der Matthäuskirche 5
49477 Ibbenbüren

Kontakt:
Tel.: 05451 2378 
Fax: 05451 899104
E-Mail: pastor@baustelle-matthaeus.de


Diakon Robert Wobbe
kath. Notfallseelsorgekoordinator für den Kreis Borken

Kontakt:
Tel.: 02862 7800
E-Mail: robert.wobbe@web.de

Notfallseelsorge und Krisenintervention

Bei den so genannten Großschadenslagen wie beispielsweise bei der Love Parade 2010 in Duisburg wurde offenbar, warum Notfallseelsorge ein so wichtiger Bereich kirchlichen Handelns ist. In den alltäglichen Notfallsituationen bleibt die Notfallseelsorge aber für die Öffentlichkeit meist unsichtbar. Doch gerade die alltäglichen Unglücke Einzelner sind die Katastrophen, mit denen Menschen leben, zu Recht kommen und wieder ins Leben finden müssen: der Suizid eines Angehörigen, der plötzliche Kindstod, das Auffinden der toten Mutter, des toten Vaters in der Wohnung, die Überbringung einer Todesnachricht, immer zur falschen Zeit, weil es dafür keine richtige geben kann. Zum Wesen der Kirche gehört, von Anfang an Menschen in Not beizustehen, ohne Ansehen von Schuld oder Unschuld, ohne Blick auf Religion oder Weltanschauung.

Der Mensch in Not ist der Mensch in Not!

Die Notfallseelsorge geschieht durch Hinsehen, statt wegsehen, dabeibleiben statt weglaufen, trösten statt vertrösten. Sie geschieht in Begleitung von Verletzten und Angehörigen, in Fürsorge für erschöpfte Einsatzkräfte, im Gebet für Verletzte, Sterbende und Angehörige sowie der Aussegnung von Verstorbenen.

Wer sind wir

Die ökumenische Arbeitsgemeinschaft Notfallseelsorge und Krisenintervention besteht aus entsprechend geschulten Seelsorgerinnen und Seelsorgern sowie ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie sind in Teams organisiert, die die Einsätze und Fortbildungen planen. Sie arbeiten eng zusammen mit der Polizei, den Feuerwehren und Rettungsdiensten in den Landkreisen Steinfurt, Coesfeld und Borken.

Erreichbarkeit

Die Alarmierung der Notfallseelsorge geschieht ausschließlich über die zuständige Kreisleitstelle.

Interessierte, die sich in der Arbeit engagieren möchten, wenden sich an Pfarrerin Alexandra Hippchen (Kreise Coesfeld und Borken), Diakon Sven Ottberg (Kreis Coesfeld) oder Diakon Robert Wobbe (Kreis Borken).