Aufgaben des Kreiskirchenamtes

Das Kreiskirchenamt nimmt die Verwaltungsaufgaben für die kreiskirchlichen Einrichtungen sowie für 20 Kirchengemeinden im Kirchenkreis einschließlich der Tageseinrichtungen für Kinder, Friedhöfe und Häusern der (teil-)offenen Tür wahr. Weiterhin ist der Verein für Evangelische Jugendpflege im Evangelischen Kirchenkreis Steinfurt-Coesfeld-Borken e.V. dem Kreiskirchenamt angeschlossen.

Das Kreiskirchenamt ist Dienstleister, die Mitarbeitenden stehen für alle Fragen der Verwaltungsgeschäfte und zur Beratung zur Verfügung.

Dies sind im Einzelnen insbesondere Vorbetreitung der Finanzverteilung, Vorbereitung der Haushaltspläne, Führung der Kassengeschäfte, Vorbereitung der Jahresabschlüsse einschließlich Vermögensbuchführung, Beantragung von Zuschüssen und Erstellung der Verwendungsnachweise, Verwaltung des Gebäudebestandes und des Grundvermögens, Versicherungsangelegenheiten, Vorbereitung, Führung und Abschluss von Baukassen, Personalverwaltung und Gehaltsabrechnung, Unterstützung der Kirchengemeinden im Bereich des kirchlichen Meldewesens und im EDV-Bereich, Vervielfältigungen, Drucken von Gemeindebriefen.

Sämtliche Verwaltungsgeschäfte für alle Kirchengemeinden und Einrichtungen werden im Kreiskirchenamt erledigt.

Der Verwaltungsleitung sind unterstellt: 

  • Finanzabteilung
  • Liegenschaftsabteilung
  • Personalabteilung
  • Zentrale Dienste